Aktuelle Therapien

DIE AKTUELLEN THERAPIEN

Die Behandlung der Fibromyalgie ist auf die Schmerzlinderung und die Verbesserung der Schlaf-Qualität ausgerichtet. Es werden somit eher die Symptome als die Krankheit behandelt.

Schmerzstillende und entzündungshemmende Mittel sind wenig wirksam.

Meistens werden dreiphasige Anti-Depressiva verschrieben, jedoch in viel schwächerer Dosierung als bei einer Depression. In gewissen Fällen bewirken diese Medikamente eine verminderte Schmerz-Empfindung und verbessern somit die Schlaf-Qualität. In anderen Fällen scheinen sie dagegen wirkungslos zu bleiben.

An wirksamen Medikamenten wird zurzeit auf verschiedenen Stufen intensiv geforscht. So hat zum Beispiel eine Pilotstudie bereits erste positive Resultate mit einem 5-HT3-Antagonisten (Tropisetron) erbracht. Weitere Studien sind zurzeit im Gange.